Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Vorstandschaft Ausschuss Ausschuss bis 2019 Chorleitung Karlheinz Schreg Termine Country Night Lust auf Genuß Konzert 2017 Konzert 2019 Singstunden Mediathek Gästebuch Gästebuch2 Vereinschronik 1877 - 1937 1947 - 1960 1963 - 1966 1971 1976 - 1977 2002 - 2010 2011 - Kinderferienprogramm KiFePro2016 Kirchplatzfest Kirchplatzfest 2018 Kirchplatzfest 2019 Ausflug Köln Ausflug Köln Seite 2 Impressum LeereSeite BerichtJHV BerichtJHV2013 Rom Film für Gäste Bericht JHV 2016 Bericht JHV 2017 Bericht JHV 2018 Bericht JHV 2019 Bericht Konzert 2019 Seis 2018 Bericht JHV 2015 

1963 - 1966

Die Geschichte des Sängerbundes Göggingen 1877

1963Wegen Erkrankung konnte Kassier Heinrich Seitzinger sen. sein Amt nicht mehr weiterführen. An dessen Stelle wurde an der Generalversammlung am 23.03.1963 Hermann Kanzler für dieses Amt gewählt.Gemeinsam mit dem Patenverein Leinzell gestaltete der Sängerbund am 11.05.1963 im Ochsensaal in Leinzell ein Frühjahrskonzert. Dazu ist im Protokoll vermerkt: „Mit seinen Gesangsvorträgen wurden die Gögginger Sänger, die mit ihrer Leistung in keinem Fall hinter dem Gesangverein Leinzell standen, mit reichem Beifall jedes einzelnen vorgetragenen Liedes belohnt“.19661966 gab Vorstand Josef Bihlmaier seinen Pfosten ab. Neuer Vorstand wird Hans Beirle. In seiner Amtszeit wird dann 1967 das erste große Gemeindefest abgehalten.Dazu hatten sich die Vereinsführungen der 4 Gögginger Vereine, der Sängerbund, der Schützenverein, der Sportverein und der Kleintierzuchtverein entschlossen.Man betrachtete es als vernünftig, statt der einzelnen üblichen Gartenfeste eine gemeinsames Fest zu veranstalten. Verbunden war die 1. Gemeinschaftsveranstaltung anläßlich seines 90-jährigen Bestehens des Sängerbundes mit dem Treffen der Sängervereinigung Frickenhofer Höhe. Mit ihren Gesangsvorträgen gestalteten die Chöre der Sängervereinigung nach einem Festzug den Festnachmittag.Gleichzeitig gab es Ehrungen für einige Gögginger Sänger. Für 50-jährige Sängertätigkeit erhielten Albert Bleicher, Otto Klenk und Ernst Wahl die goldene, und für 25 Jahre aktive Sängertätigkeit Reinhold Stieglitz, Georg Bauer und Karl Gunst die silberne Ehrennadel des deutschen Sängerbundes.