Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Vorstandschaft Ausschuss Ausschuss bis 2019 Chorleitung Karlheinz Schreg Termine Country Night Lust auf Genuß Konzert 2017 Konzert 2019 Singstunden Mediathek Gästebuch Gästebuch2 Vereinschronik 1877 - 1937 1947 - 1960 1963 - 1966 1971 1976 - 1977 2002 - 2010 2011 - Kinderferienprogramm KiFePro2016 Kirchplatzfest Kirchplatzfest 2018 Kirchplatzfest 2019 Ausflug Köln Ausflug Köln Seite 2 Impressum LeereSeite BerichtJHV BerichtJHV2013 Rom Film für Gäste Bericht JHV 2016 Bericht JHV 2017 Bericht JHV 2018 Bericht JHV 2019 Bericht Konzert 2019 Seis 2018 Bericht JHV 2015 

Seis 2018

10. Internationales Männerchortreffen auf der Seiser AlmAuf Einladung des Seiser Männerchores nahm der Sängerbund Göggingen auch dieses Jahr an dem nun schon zum 10ten Mal stattfindenden int. Männerchortreffen auf der Seiser Alm in Südtirol teil.Der Vorsitzende Martin Bihlmaier hatte dem Chor und seinen Gästen ein abwechslungsreiches 3-Tagesprogramm ausgearbeitet.Nach der Abfahrt in Göggingen konnte, verkehrsbedingt etwas später, eine erste Rast in Schwangau bei den Königsschlössern eingelegt werden. Nächstes Ziel war dann die Berg-Isel-Schanze in Innsbruck. Erbaut 1964, Olympiaschanze 1964 und 1976, wurde die heutige Anlage mit dem einmaligen Turm, entworfen von der Stararchitektin Zaha Hadid, 2003 für € 12 Mio. fertiggestellt und ist eines der Wahrzeichen der Tiroler Landeshauptstadt.Mit einer Gesamthöhe der Anlage von 134 m bietet die über einen Aufzug zu erreichende Aussichtsplattform einen atemberaubenden Blick auf Innsbruck und Umgebung. Der eine oder andere Reiseteilnehmer bekam bei der Vorstellung die Schanze über den üblichen Weg, den Bakken, zu verlassen, doch weiche Knie.Nach einer kurzweiligen Fahrt traf die Gruppe im Hotel in Freienfeld ein. Die Erlebnisse des Tages wurden bei einem gemütlichen Beisammensein ausgetauscht.Bereits um 08.00 Uhr am nächsten Morgen stand der Bus zur Abfahrt bereit nach Seis. Mit der Umlaufbahn gelangte der Chor schließlich auf die Seiser Alm, der größten Hochalm Europas. War im Tal der Himmel noch bedeckt, konnten die Bergbesucher auf dem Puflatsch in 2119 Meter Höhe das wunderbare Bergpanorama genießen.Zur Aufführung gelangte die Erste Tiroler Bergmesse des Komponisten Joachim Meyer, der persönlich unter den Zuhörern war. Schon die Probe um 10.00 Uhr war für die 500 Zuhörer und 300 Sänger ein Vergnügen ganz besonderer Art. Toni Schgaguler, Chorleiter der Seiser, konnte mit seiner Begeisterung alle 12 Männerchöre, begleitet von einem Bläserquintett zu einem besonderen Klangerlebnis zusammenführen, welches sich ab 11.00 Uhr in der Messe wiederholte.Am Nachmittag stellten sich dann die einzelnen Chöre mit drei kurzen Liedvorträgen dem Publikum vor. Mit "Heute hier, morgen dort!", "Abendfrieden" sowie "Wir wandern heut` ins Schwabenland hinaus" begeisterte der Sängerbund Göggingen unter der Leitung von Chorleiter Bernd Büttner die Almbesucher. Anschließend kehrte der Chor mit Gästen von der Alm zurück ins Tal, den einen oder anderen Sonnenbrand mangels geeigneter Kopfbedeckung als Andenken mit dabei.Als Fazit blieb die Feststellung, dass Männerchöre nicht "altbacken" daherkommen, sondern jung und dynamisch mit ausgefallenen Liedvorträgen ihren einzigartigen Platz im Chorbereich haben.Die Altstadt von Innsbruck, erster Programmpunkt auf der Heimfahrt am nächsten Tag, konnte bei einer Fiakerfahrt aus der Kutsche heraus besichtigt werden. Über den Achensee, dem größten See Tirols, fand der Ausflug seinen gemütlichen Abschluss im Kellerhaus in Oberalfingen.Die Vorfreude auf den nächsten Termin in zwei Jahren war ungeteilt.